IBIT24 
10. Fachtagung Veranstaltungssicherheit                                             

#IBIT24

Jetzt buchen

 

 

DIE JUBILÄUMSEDITION IN KÖLN

15. - 16. Oktober 2024 // Köln // RheinEnergieSTADION

Wahnsinn - jetzt sind also schon zehn Jahre! Dabei kommt es uns fast so vor, als wäre die erste Fachtagung erst gestern gewesen... ;-) Freut euch in diesem Jahr auf zwei ganz besondere Tage Fachtagung, in denen wir die letzten zehn Jahre nicht nur Revue passieren lassen, sondern auch ausgiebig feiern werden. 

Die IBIT Fachtagung ist die führende Plattform für den Austausch und den Transfer von Wissen und die Diskussion über relevante Fragen der Veranstaltungssicherheit und der Sicherheit von Menschen in großen Menschenmengen allgemein.

Zusätzlich zu mehr als 35 Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops erwartet Euch ein Ausstellungs- und Netzwerkbereich, ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Stadionführungen, World Café und Kickerturnier, ein Innovationsforum sowie eine große Netzwerkparty!

Die IBIT24 ist mehr als eine Aneinanderreihung von Vorträgen: sie ist eine gute Zeit, ein geschützter Raum, eine Wissensplattform für alle, die sich mit der der Sicherheit von (großen) Menschenmengen beschäftigen.

Die Fachtagung richtet sich an alle Personen, die für die Planung und die Steuerung von großen Menschenmengen verantwortlich sind: Planungsbüros, Vertreter und Vertreterinnen von Ordnungs- und Gefahrenabwehrbehörden, Sicherheits- und Ordnungsdienste, Forscher und Forscherinnen....

In insgesamt sieben Themensträngen erwarten die ca. 400 Teilnehmenden eine Vielzahl aktueller Themen.

Das detaillierte Programm der Fachtagung wird kontinuierlich auf diesen Seiten aktualisiert.


Mitwirken

Die IBIT Fachtagung ist die einzige Fachtagung in Deutschland, die sich ausschließlich mit der Sicherheit von großen Menschenmengen sowohl auf Veranstaltungen als auch in anderen Kontexten (z.B. Bahnhöfe oder auch Innenstädte) beschäftigt. 

Auf der IBIT Fachtagung trifft sich ausschließlich fachspezifisches Publikum und garantiert damit einen Werbeauftritt ohne Streuverluste.

Die rund 400 Teilnehmenden sind regelmäßig interorganisational und international besetzt, sie kommen aus Behörden, der Veranstaltungsbranche (Planer, Veranstalter, Betreiber), aus Hochschulen, Betreibern von Infrastrukturen und Flächen, auf denen sich regelmäßig eine große Anzahl an Menschen aufhalten etc.


 

Wer mag, kann sich Neuigkeiten in Form unseres Newsletters ins Haus schicken lassen – Hier geht`s zur Registrierung für den Newsletter.